FEFLOGX Sportswear Klettern in den Alpen.

ALPENTOUR TEIL 1: DER START… ERSTE ÜBERRASCHUNGEN!

Alpentour Teil 1: FEFLOGX Sportswear, auf ins Ungewisse…

Vienna is calling!

Zur Eröffnung und Vorstellung von FEFLOGX Sportswear haben wir uns überlegt, dass wir besondere und schöne Fotos haben möchten und wollten auch noch einmal, bevor der Alltag des Onlinebusiness beginnt, eine Reise unternehmen. So entschieden wir uns, beide Dinge miteinander zu verknüpfen.

Also mussten wir uns jetzt überlegen, wo es hingehen sollte, um eine schöne Reise zu erleben und gleichzeitig ansprechende Fotos unserer Sportbekleidung schießen zu können. Wir entschieden uns für eine Rundreise um, bzw. durch die Alpen.

Geplant waren Fotoshootings der Bekleidungsstücke hauptsächlich bei sportlichen Aktivitäten, jedoch wurde auch das ein oder andere Lifestylebild aufgenommen. Insgesamt sollten wir mit unserem Sortiment aus Funktions- und Kompressionsbekleidung 5 Länder durchqueren, Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und die Schweiz. Ausschlaggebend für die Wahl dieser Länder waren zum einen die Berge mit ihren unbezahlbaren Panoramen, sowie der großen Anzahl an Sportmöglichkeiten, bei denen wir unsere Kleidungsstücke ablichten wollten. Zum anderen waren für die Sportshootings der Trainingsklamotten eine Vielzahl an Sportgeräten und Equipment notwendig, was einen Flug unmöglich machte und weshalb wir mit dem Auto unterwegs waren.

Geplant war nun eine ca. 3-wöchige Reise mit groben Zielen in den vorhin erwähnten Ländern. Zu diesen Zielen gehörten Wien, Venedig, Mailand und Nendaz in der Schweiz.

Achtung!!! Grenzübertritt!

Wir waren also bereit und das Auto war mit Sportgeräten, unseren Sportklamotten, genauer gesagt den „Pre-Production-Samples“ (PPS) unserer ersten Sportswear-Produkte, beladen. Allerdings fehlten noch 2 PPS, welche erst am Tag der Abfahrt ankommen sollten. Somit hatten wir an dem Tag der Abreise noch genug Zeit unsere Abwesenheit in Deutschland vorzubereiten.

Schließlich erhielten wir gegen ca. 15 Uhr die letzten beiden PPS und konnten endlich die lang ersehnte Reise antreten. Los ging es also von Frankfurt Richtung Wien. Wien war unser erstes Ziel, da dort ein Freund wohnt, mit dem Fotoshootings unserer Sportbekleidung geplant waren und der uns für ein paar Tage bei sich aufnahm.

Die Fahrt nach Wien war von Pech übersät, wir gerieten von einem in den nächsten Stau und brauchten schließlich gute 11 Stunden bis nach Wien.

An der Grenze zu Österreich fuhren wir von der Autobahn ab, um etwas essen zu gehen. Nach langer Suche fand man letztendlich ein dubioses, griechisches Lokal, welches ausschließlich weibliche Gäste ab ca. 40 Jahren zu Gast hatte. Trotz einiger komischer Blicke aßen wir ein doch recht gutes Essen.

Überwältigende Schönheit…

Als wir gegen 2 Uhr nachts ankamen, waren wir trotz der Dunkelheit überwältigt von den schönen Gebäuden im 1. Bezirk, also im Zentrum Wiens.

Als wir die Wohnung unseres Kollegen erreichten, hatten wir etwas Mühe, ihn aus dem Bett zu klingeln, jedoch öffnete er die Tür gerade noch rechtzeitig, denn das griechische Lokal hatte bei einem von uns anscheinend seine Spuren hinterlassen.

An dem Abend passierte nicht mehr viel, wir räumten unsere Klamotten und die PPS unserer neuen Sportklamotten aus dem Auto, stellten es ab (was in Wien gar nicht so einfach ist) und gingen schlafen, da wir am nächsten Tag fit sein wollten. Die Nacht war kurz, weil jeder von uns zum einen motiviert auf die Erkundung der Stadt war und zum andern, weil unser Freund morgens arbeiten gehen musste und wir dadurch wach wurden. Aber wie es so schön heißt: „Der frühe Vogel fängt den Wurm!“.

Nachdem wir aufgestanden waren und uns frisch gemacht hatten, gingen wir erst einmal etwas frühstücken und das nähere Umfeld der Stadt erkunden, um herauszufinden, wo es gute Möglichkeiten für Fotoshootings zur Vorstellung der Sportswear gibt. In Wien sollten jedoch auch ein paar Lifestyle-Fotos unserer beiden Streetwear-Produkte gemacht werden, da, wie wir in der Nacht schon annährend gesehen haben, Wien eine wunderschöne Stadt mit beeindruckenden Gebäuden ist.

Der Tag war aber nicht sehr auf die Bilder getrimmt, da wir unseren Bekannten lange nicht gesehen hatten und so wurde erst mal ein „Freizeit-Abend“ eingelegt. Die nächsten Tage waren anschließend sehr ereignisreich und auch von den Shootings her sehr erfolgreich. Dazu mehr im nächsten Blog…

FEFLOGX vor den imposanten Gebäuden in Wien.
FEFLOGX mit dem Hoody in Wien (3).
FEFLOGX im 1. Bezirk in Wien (2).
FEFLOGX im 1. Bezirk in Wien (1).
FEFLOGX im 1. Bezirk in Wien.

3 Idee über “ALPENTOUR TEIL 1: DER START… ERSTE ÜBERRASCHUNGEN!

  1. Pingback: Die Alpentour von FEFLOGX Sportswear Teil 1- FEFLOGX - Feflogx

Schreiben Sie einen Kommentar